Das Länderdiplom der Arbeitsgemeinschaft DX


Das Diplom zeigt als Symbol unserer weltweiten Verbundenheit einen Radiokompaß mit Windrose. Es ist im Format 210 x 297 mm in Vierfarbendruck auf Karton ausgeführt.


Das Diplom kann von jedem Kurzwellenhörer, Empfangsamateur oder lizensierten Amateur erworben werden. Nachzuweisen sind Empfangsbestätigungen (QSL) aus mindestens 25 Radioländern (in der Klasse UKW: 5 Radioländern). Das Diplom kann durch Sticker erweitert werden auf 50, 75, 100 und darüber hinaus um jeweils 10 Länder (in der Klasse UKW: auf 10, und darüber hinaus um jeweils 1 Land). Es gelten alle Bänder, alle Betriebsarten, alle Funkdienste (Rundfunk, Amateurfunk, Utility) getrennt oder gemischt. Als Landlisten anerkannt werden entweder die EDXC-Liste oder die DXCC-Liste der ARRL.

Der Antrag muß neben der Aufstellung der gearbeiteten Länder die Angabe erhalten, welche Art des Diploms gewünscht wird (Rundfunk/Amateurfunk/.../Mixed) und welche Landliste zugrundegelegt wurde.

Sticker werden kostenlos gegen Beilage eines voradressierten Antwortkuverts und Rückporto (1 Internationaler Antwortschein) abgegeben. Dem Ergänzungsantrag ist die Diplom-Nummer voranzustellen.

Rundfunkstationen, die innerhalb der Amateur-Exklusivbänder arbeiten, dürfen auf diesen Frequenzen nicht als Hörnachweis eingereicht werden.

Für das AGDX-Länderdiplom genügt ein von einem Klub, einem Diplom-Manager oder zwei OMs beglaubigter Antrag, der alle Empfangsdaten (Land, Station, Tag und Stunde, sowie Frequenz) enthält und dem die Erklärung angefügt ist, daß die QSLs vorliegen.

Gebühren: 5 Euro für Antragsteller aus Österreich, 7 Euro aus Deutschland, 10 Euro oder 8 IRCs für Antragsteller aus allen anderen Ländern. Luftpost und/oder Einschreiben nur gegen Kostenersatz. Für Interessierte in Österreich und der EU steht auch unser Konto bei der UniCredit Bank Austria, BLZ 12000, Kto 660 021 007 zur Verfügung (IBAN: AT62 1200 0006 6002 1007 - BIC: BKAUATWW). Bei Einzahlung über dieses Konto bitte eine Kopie der Einzahlungsbestätigung mitsenden. Wegen der hohen Spesen werden Schecks nicht akzeptiert.


Anschrift für Diplommanager:

ADXB-OE
Diplommanager
Postfach 1000
A-1081 Wien
Österreich


...zurück zu unserer Informationsseite